Webauftritt der Wiener Umweltanwaltschaft

Zurück zur Startseite | Zur unterstützenden Navigation | Zur Hauptnavigation | Zu den Arbeitsschwerpunkten | Zum Inhalt

Pfad: Home arrow Atomschutz arrow Atomkraftwerke in Europa arrow Reaktorkatastrophe Tschernobyl

Reaktorkatastrophe Tschernobyl

25 Jahre nach Tschernobyl - Veranstaltung der WUA
Unter dem Motto „Gedenken.Nachdenken.Vordenken“ lädt die WUA am 11. April 2011 alle Interessierten zu einer Konferenz und Diskussion ein. Die Veranstaltung wird durch ein Expertengespräch eingeleitet, mit drei Fachvorträgen fortgesetzt und klingt mit einer Publikumsdiskussion aus. Die Teilnahme ist kostenlos. Detailinformationen (200-KB-PDF)

 

In der Nacht zum 26. April 1986 ereignete sich die verheerende Katastrophe in Tschernobyl. Es kam im vierten Block des Kraftwerks zu der bislang größten Katastrophe bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie. Schwere Explosionen zerstörten den Reaktor und das Reaktorgebäude. Große Mengen an radioaktiven Stoffen wurden in die Umgebung geschleudert - mehrere tausend Menschen starben oder wurden dauerhaft evakuiert.