Die WUA stellt sich vor

Newsflash

Die Einspruchsfrist zu neuen Reaktoren in Dukovany läuft noch bis 15.01.2018. Das tschechische Atomkraftwerk ist nur etwa 30 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt und soll um zwei Reaktoren erweitert werden. Die Wiener Atomschutzbeauftragte stellt für alle Bürgerinnen und Bürger eine Musterstellungnahme zur Verfügung.

Umwelttipp der Woche

Frohe Weihnachten!

Die Wiener Umweltanwaltschaft wünscht allen Leserinnen und Lesern ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2018! Wir freuen uns, Sie auch im nächsten Jahr wieder regelmäßig auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Die Zukunft des Bauens und der Energieversorgung gehört eindeutig den hocheffizienten Passivhäusern und den erneuerbaren Energien

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels ist die konsequente Verringerung unserer Kohlendioxid (CO2)-Emissionen notwendig. Der Wohn- und der Tertiärsektor sind für 40 % des Endenergieverbrauchs in der Europäischen Union verantwortlich. Im Gebäudebereich bietet der Neubau die Chance, gleich von Anfang an, möglichst energieeffizient zu bauen und dadurch keine weiteren bzw. nur minimale CO2-Ausstöße zu verursachen.

Die WUA beschäftigt sich daher einerseits mit Maßnahmen, die die Lebensqualität in der Stadt auch unter veränderten Klimabedingungen erhalten, andererseits geht es darum, alle Möglichkeiten zur Energieeffizienz und der Umstellung auf erneuerbare Energien zu nutzen. Ein Schwerpunkt liegt daher im Bereich umweltfreundliches Bauen und Wohnen.  

 

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION