Webauftritt der Wiener Umweltanwaltschaft

Zurück zur Startseite | Zur unterstützenden Navigation | Zur Hauptnavigation | Zu den Arbeitsschwerpunkten | Zum Inhalt

Newsflash

Bunte Wiesenbewohner - Tierportraits 
Als Ergänzung zum Schmetterlingsprojekt Vanessa hat die WUA mit "die umweltberatung" kindgerecht gestaltete Tierportraits für den Schulunterricht erarbeitet. Sie erzählen spannende Details von Tieren, die großteils auf der Schmetterlingswiese beobachtet werden können, und helfen somit, das Wissen über einen Ausschnitt unserer heimischen Tierwelt zu vertiefen und zu festigen. Zum Donwnload der Tierportraits

Umwelttipp der Woche

Silber ist nicht immer wertvoll - "Vorsicht Nanosilber!“
Nanoprodukte halten Einzug in die Supermärkte, derzeit ohne Kennzeichnungspflicht. Beliebt ist der Einsatz von desinfizierendem Nanosilber als Beschichtung von Textilien, Lebensmittel-verpackungen, Waschmaschinen, etc. Nanosilber könnte bei Hautkontakt die hauteigene Flora schädigen - Hinweise auf eine erhöhte Umweltschädlichkeit bestehen ebenfalls. Einstweilen raten wir zur Vorsicht!  

Pfad: Home

Studie: Photovoltaik in der Landschaft (11/2012)

Steuerungsstrategie für Photovoltaik-Freiflächenanlagen aus der Sicht des Naturschutzes und der Raumordnung, DI Thomas Knoll, Mag. Margit Groiss, Juli 2011 

Da der Druck zur Nutzung von Grünland für die Aufstellung von Photovoltaikanlagen steigt, ist eine Regelung der Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung von Grünlandflächen erforderlich.

Im Auftrag der Landesumweltanwaltschaften Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland, Kärnten und Wien wurden Auswirkungen von Photovoltaikanlagen für die Fachrichtungen Raumordnung und Naturschutz kompakt aufbereitet und Empfehlungen für grundsätzliche Steuerungsmöglichkeiten gegeben.

Unter anderem wird vor dem Hintergrund eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden empfohlen, Photovoltaikanlagen vorrangig auf bzw. an Gebäuden zu errichten, da diverse Studien gezeigt haben, dass hier genug Ausbaupotential vorhanden ist. Dies gilt insbesondere für die Stadt Wien, wo Grün-und Freiraum massiv unter Druck stehen und bereits zahlreiche Anforderungen erfüllen müssen.

Mehr Informationen:

Photovoltaik in der Landschaft, Steuerungsstrategie für Photovoltaik-Freiflächenanlagen aus der Sicht des Naturschutzes und der Raumordnung, Knoll • Planung & Beratung, im Auftrag der Landesumweltanwaltschaften Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland, Kärnten und Wien, 2011 (2,8-MB-PDF)