Newsflash

Bunte Wiesenbewohner - Tierportraits 
Als Ergänzung zum Schmetterlingsprojekt Vanessa hat die WUA mit "die umweltberatung" kindgerecht gestaltete Tierportraits für den Schulunterricht erarbeitet. Sie erzählen spannende Details von Tieren, die großteils auf der Schmetterlingswiese beobachtet werden können, und helfen somit, das Wissen über einen Ausschnitt unserer heimischen Tierwelt zu vertiefen und zu festigen. Zum Download der Tierportraits

Umwelttipp der Woche

Kaufen und bezahlen Sie keinen Atomstrom
Der Wechsel zu einem atomstromfreien Stromanbieter ist einfach und kostenlos. Idealerweise wählen Sie einen Ökostromanbieter, der garantiert, dass er den Ausbau neuer Ökostromanlagen finanziert und nicht mit Atomstrom handelt. Beachten Sie dazu die Informationen zum Wechsel des Stromlieferanten.

Die Österreichische Energieagentur hat im Auftrag der WUA erhoben, wie sich das Angebot bzw. die Reduktion an Stellplätzen im öffentlichen Raum auf das Mobilitätsverhalten auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, dass jedenfalls ein signifikanter, kausaler Zusammenhang zwischen dem Stellplatzangebot im öffentlichen Raum und dem Mobilitätsverhalten besteht.

Die ausgewogene Organisation und Bereitstellung des Parkraums ist ein wesentliches Element der kommunalen Verkehrsplanung und -lenkung. Eine Reduktion der Stellplätze im öffentlichen Raum macht Flächen frei für Fußgeher/innen und Radfahrer/innen sowie für Grünraumelemente und den öffentlichen Verkehr. Diese Umstrukturierung schafft über die Attraktivierung des öffentlichen Raums mehr Lebensqualität und Akzeptanz für ein neues Mobilitätsverhalten. Verkehrs-, energie- und umweltpolitische Ziele werden gefördert.

Mehr Informationen:

Studie „Einfluss der Parkraumorganisation und der Anzahl der Stellplätze auf die Nutzung des motorisierten Individualverkehrs und die Erreichung verkehrs-, umwelt- und siedlungspolitischer Ziele (PAN)“, Österreichische Energieagentur im Auftrag der WUA (2,6-MB-PDF)

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION