Die WUA stellt sich vor

Newsflash

Bunte Wiesenbewohner - Tierportraits 
Als Ergänzung zum Schmetterlingsprojekt Vanessa hat die WUA mit "die umweltberatung" kindgerecht gestaltete Tierportraits für den Schulunterricht erarbeitet. Sie erzählen spannende Details von Tieren, die großteils auf der Schmetterlingswiese beobachtet werden können, und helfen somit, das Wissen über einen Ausschnitt unserer heimischen Tierwelt zu vertiefen und zu festigen. Zum Download der Tierportraits

Umwelttipp der Woche

BIO is(s)t’s besser 
Produkte aus biologischer Landwirtschaft bedeuten artgerechte Tierhaltung, geringeren Energieeinsatz, weniger Emissionen und natürlich den Verzicht auf Pestizide. Durch das langsamere Wachstum (ohne Kunstdünger) werden mehr Aromastoffe und Vitamine gebildet. Bio schmeckt deshalb häufig besser und es sichert die Gesundheit unserer Ackerböden durch die sanfte Bewirtschaftung.

Das magistratsinterne Umweltmanagementprogramm PUMA, welches von Dominik Schreiber aus der Wiener Umweltanwaltschaft geleitet wird, wurde dieser Tage mit einer besonderen Ehrung versehen. PUMA erhielt ein „Best Practice Zertifikat“ im Rahmen der EPSA 2011.

epsa-2011-puma.jpgDie EPSA-Auszeichnung wird vom Europäischen Institut für Öffentliche Verwaltung (EIPA) vergeben und honoriert besonders innovative und beispielgebende Initiativen auf Verwaltungsebene. Außerdem sollen die Best Practice Beispiele andere Verwaltungen zur Nachahmung motivieren. Mag. Dominik Schreiber zum EPSA-Zertifikat für PUMA: „Diese Auszeichnung ist ein Erfolg aller an PUMA Mitwirkenden und stärkt das Image des Programms PUMA als innovatives und vorbildhaftes Umweltmanagementsystem.“

Mehr Informationen:

PUMA – Programm Umweltmanagement im Magistrat der Stadt Wien   
EPSA-Award für ÖkoKauf Wien

© Foto: D. Schreiber, WUA

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION