Die WUA stellt sich vor

Umwelttipp der Woche

WENIGER Fleisch bringt´s

1 Kilo Rindsschnitzel hinterlässt den gleichen ökologischen Fußabdruck wie rund 50 Kilo Kartoffeln, 8 Minuten im Flugzeug, 200 km im Mittelklasse Auto, 2.000 km mit der Bahn, 45 Tage PC-Nutzung, 15 Monate PC-Nutzung mit Ökostrom (Quelle: Wolfgang Pekny) Fazit: Wer Umwelt (und Tiere) schonen will, der kann mit WENIGER Fleischkonsum sehr VIEL erreichen!

Das magistratsinterne Umweltmanagementprogramm PUMA, welches von Dominik Schreiber aus der Wiener Umweltanwaltschaft geleitet wird, wurde dieser Tage mit einer besonderen Ehrung versehen. PUMA erhielt ein „Best Practice Zertifikat“ im Rahmen der EPSA 2011.

epsa-2011-puma.jpgDie EPSA-Auszeichnung wird vom Europäischen Institut für Öffentliche Verwaltung (EIPA) vergeben und honoriert besonders innovative und beispielgebende Initiativen auf Verwaltungsebene. Außerdem sollen die Best Practice Beispiele andere Verwaltungen zur Nachahmung motivieren. Mag. Dominik Schreiber zum EPSA-Zertifikat für PUMA: „Diese Auszeichnung ist ein Erfolg aller an PUMA Mitwirkenden und stärkt das Image des Programms PUMA als innovatives und vorbildhaftes Umweltmanagementsystem.“

Mehr Informationen:

PUMA – Programm Umweltmanagement im Magistrat der Stadt Wien   
EPSA-Award für ÖkoKauf Wien

© Foto: D. Schreiber, WUA

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION