Rund 50 Prozent aller Wege, die Wienerinnen und Wiener untertags zurücklegen, sind unter fünf Kilometer lang. Sie eignen sich ideal für eine Fahrt mit dem Fahrrad. Wer auf das Auto verzichtet, schützt nicht nur die Umwelt, sondern tut sich selbst etwas Gutes.

Der fahrRadpass schafft durch attraktive Angebote Anreize zum Umstieg vom Auto auf das Fahrrad. Vor allem Menschen, deren täglicher Arbeitsweg kürzer als sieben Kilometer ist, sollen motiviert werden.

Der fahrRadpass von GLOBAL 2000 macht das Fahrrad für den Weg zur Arbeit noch interessanter. Damit möglichst viele Österreicherinnen und Österreicher in Zukunft fröhlich in die Pedale treten, bietet der fahrRadpass viele Vorteile:

  • Attraktive Angebote von den fahrRadpass-Partnerunternehmen und Teilnahme an einem Gewinnspiel
  • Teilnahme am bike2business-Wettbewerb für umweltfreundlich gesinnte Unternehmen
  • Ein Forum mit CO2-Zähler zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Klimaschutzradeln

Nach einer einfachen Registrierung auf fahrRad wird der kostenlose GLOBAL 2000-fahrRadpass in Form einer Scheckkarte zugeschickt.

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION