Die WUA stellt sich vor

Newsflash

Neuauflage des Gstettfnführers 2020
In unserer Broschüre „Am Anfang war die Gstett’n – Wiener Stadtwildnisflächen“ stellen wir „wilde“ Grünflächen, verwilderte Freiräume und Brachen in Wien vor. Alle diese Flächen sind entweder gar nicht gepflegt oder in wenigen Fällen minimal, um Charakteristisches sichtbar zu machen oder die Flächen zugänglich zu erhalten. Bestellung bzw. Download Beachten Sie auch unsere neuen Blog-Einträge zu "Meine Lieblings-Gstett'n"

Umwelttipp der Woche

Brennnesseljauche gegen Blattlaus & Co
Brennnesseljauche stinkt zwar, aber sie wirkt - nämlich als kostenloses Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel. Einen Kübel mit Brennnesseln und Regenwasser füllen, abdecken und drei Wochen warten. Fertig. Die Jauche kräftigt die Pflanzen und vertreibt Schädlinge. Mehr Informationen

Österreichs Umweltanwält/innen gegen neue Verordnung

Die vom Verkehrsministerium (BMVIT) ausgearbeitete Luftverkehr-Immissionsverordnung (LuIV) soll erstmals in Österreich verbindliche Schwellenwerte für den Luftverkehr festlegen.

Die Umweltanwältinnen und Umweltanwälte Österreichs haben in ihrer gemeinsamen Stellungnahme (174-KB-PDF) vor allem die hohen Tageswerte von 62 beziehungsweise 60 dB bemängelt. Überdies sind Übergangsfristen bis 2017 vorgesehen. Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen sind gänzlich vom Schutz ausgenommen. Aus Sicht der Umweltanwält/innen ist der vorliegende Entwurf allenfalls eine Diskussionsgrundlage und sollte in dieser Form keinesfalls beschlossen werden. Das Umweltbundesamt und das Lebensministerium (BMLFUW) haben sich ähnlich kritisch zum Entwurf geäußert.

Mehr Informationen:

Ausführliche Stellungnahme der Umweltanwält/innen (174-KB-PDF)
Umwelbundesamt (132-KB-PDF)

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION