Die WUA stellt sich vor

Newsflash

Die beiden traurigen Gedenktage zu 10 Jahre Fukushima (11.03.2011) und 35 Jahre Tschernobyl (26.04.1986) nimmt die WUA zum Anlass, um über einige andere – nicht so bekannte - verheerende Unfälle der Nukleargeschichte zu berichten. Geschichte der Kernspaltung - eine Geschichte der Unfälle

Umwelttipp der Woche

Nistkästen reinigen
Im Nistmaterial und in den Ritzen überwintern zahlreiche Parasiten, die auf die Jungvögel des nächsten Jahres warten. Die Reinigung erfolgt mit einer harten Bürste und eventuell mit Seifenlauge - Chemie sollte strikt vermieden werden. Haben sich Hummeln oder Wespen einquartiert, verschiebt man die Reinigung auf Dezember. Auch Bilche und Fledermäuse haben Ruhe verdient, wenn sie im Nistkasten überwintern.

angereichert

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö §
Begriff Definition
angereichert
Für die meisten Kernreaktoren muss neben der Reinigung des Uranerzes durch besondere Trennverfahren eine Erhöhung des 235U -Anteils auf etwa zwei bis vier Prozent durchgeführt werden. Die Anreicherung wird hauptsächlich mit Uranzentrifugen oder durch Diffusionsprozesse großtechnisch erreicht. Dies ist ein aufwändiger Schritt in der Brennstoffherstellung. Neben dem angereicherten Stoff bleibt abgereichertes Uran (mit weniger 235U) übrig. Dieses ist nur noch schwach radioaktiv. Für die Herstellung von Kernwaffen auf Basis von Uran ist hoch angereichertes 235U (Anreicherung über 20 Prozent) notwendig. Siehe auch High Enriched Uranium -HEU

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION