Geheimnisse der Wiener Stadtnatur

Newsflash

„Wildnis (ist) Klasse“ ist ein Umweltbildungsprojekt für Wiener Volksschüler*innen der 3. und 4. Schulstufe. Im Mittelpunkt steht die Artenvielfalt des urbanen Raums, also die Natur vor der Haustüre bzw. vor dem Klassenzimmer. In etwa drei Unterrichtsstunden lernen die Kinder spielerisch die Lebensweise ausgewählter heimischer Tierarten, die im urbanen Raum vorkommen kennen und verstehen ökologische Zusammenhänge. Neue Einträge zu den Volksschulen Vereinsgasse, Irenäusgasse, Krottenbachstraße und Neustiftgasse

Umwelttipp der Woche

Kaufen und bezahlen Sie keinen Atomstrom
Der Wechsel zu einem atomstromfreien Stromanbieter ist einfach und kostenlos. Idealerweise wählen Sie einen Ökostromanbieter, der garantiert, dass er den Ausbau neuer Ökostromanlagen finanziert und nicht mit Atomstrom handelt. Beachten Sie dazu die Informationen zum Wechsel des Stromlieferanten.

Scoping

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö §
Begriff Definition
Scoping
(englisch Scope = Rahmen, Abgrenzung): In diesem Teil des UVP -Verfahrens soll der Untersuchungsrahmen bestimmt werden. Dies bezieht sich sowohl auf die räumliche als auch zeitlichen Komponenten der möglichen Umweltauswirkungen eines Vorhabens sowie vor allem auch auf den Detaillierungsgrad. Dabei sind die Untersuchungsgegenstände selbst etwa bereits im Anhang IV (Angaben gemäß Artikel 5 Absatz 1) der Richtlinie (337/1985/EWG geändert durch 97/11/EG und 2003/35/EG) festgelegt. Die Umweltverträglichkeitserklärung , muss dann zumindest die Untersuchungsgegenstände innerhalb der im Scoping festgelegten Rahmenparameter und Untersuchungsgrenzen betrachten.

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION