Die WUA stellt sich vor

Newsflash

„Wildnis (ist) Klasse“ ist ein Umweltbildungsprojekt für Wiener Volksschüler*innen der 3. und 4. Schulstufe. Im Mittelpunkt steht die Artenvielfalt des urbanen Raums, also die Natur vor der Haustüre bzw. vor dem Klassenzimmer. In etwa drei Unterrichtsstunden lernen die Kinder spielerisch die Lebensweise ausgewählter heimischer Tierarten, die im urbanen Raum vorkommen kennen und verstehen ökologische Zusammenhänge. Neue Einträge zur Volksschule Novaragasse und Neustiftgasse

Umwelttipp der Woche

Insektenfreundliche Außenbeleuchtung
Wer beim abendlichen Grillfest die ungebetenen Gäste aus dem Reich der Insekten nicht mit dem elektrischen Gelsenkiller vernichtet, hält sein Öko-Gewissen rein. Ohnedies fliegen nicht alle Blutsauger schnurstracks in ihr blau beleuchtetes Inferno. Gelbe Lampen locken weit weniger Insekten an als weiße, sorgen für eine heimelige Atmosphäre und retten manchem Nachtfalter das Leben. Mehr Informationen

Blei

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö §
Begriff Definition
Blei

Blei ist ein relativ leicht formbares schweres mattgraues Metall mit einem niedrigen Schmelzpunkt bei etwa 327,5°C und eine Dichte von 11,34 g/cm3. Blei ist schon relativ lange bekannt und wurde auf Grund seiner Verarbeitungeigenschaften in verschiedensten Bereichen eingesetzt. Auf Grund seiner Toxizität, die bei Aufnahme von auch nur kleinen Mengen über längere Zeiträume zu chronischen Vergiftungen führen kann, werden zum Beispiel Trinkwasserleitungen heute nicht mehr aus Blei hergestellt. Blei ist das Element mit der Ordnungszahl 82 und verfügt über vier stabile Isotope . Es wird in der Kerntechnik und im Umgang mit ionisierenden Strahlen häufig als Abschirmmaterial verwendet. Stabile Bleiisotope bilden das Ende aller gegenwärtigen natürlichen Zerfallsreihen .

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION