Die WUA stellt sich vor

Newsflash

Anlässlich des 5. Jahrestages des Pariser Klimaabkommens hat die WUA ihre Klimaseiten neu gestaltet und ausgebaut. Wir zeigen die großen Gefahren der Klimakrise auf und wollen zugleich auf die Rahmenbedingungen und Chancen einer klimaneutralen Gesellschaft hinweisen. Die Aktivitäten und Ziele Wiens zur Bewältigung der Klimakrise haben wir ebenso beschrieben, wie Themen, an denen die  WUA in der Stadt Wien aktiv mitarbeitet und Impulse gibt. Mehr ...

Umwelttipp der Woche

Steine gehören nicht ins WC
Beckensteine für die Toilette sind eine unnötige Ausgabe und sie schaden darüber hinaus der Umwelt. Eine Untersuchung von “die umweltberatung“ zeigte, dass 4 von 18 Beckensteinen sogar als hochgradig umweltschädlich gekennzeichnet sind, wobei diese schädlichen Stoffe zu 100 % im (Ab)Wasser landen. Manchmal ist weniger mehr.

Gasgekühlte Reaktoren

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö §
Begriff Definition
Gasgekühlte Reaktoren
GGR
GGR sind Reaktoren mit Graphit als Moderator . Sie werden mit Kohlendioxid gekühlt. Der Reaktorkern besteht aus Graphitblöcken mit Kühlkanälen für die Brennelemente . Der Reaktorkern befindet sich in einem Druckkessel aus Stahl oder Beton. Die Turbine wird von einem separaten Wasser-Dampf-Kreislauf angetrieben. In einem GGR können die Brennelemente während des Betriebes ausgetauscht werden. Weltweit sind zirka 38 GGR in Betrieb. Die meisten befinden sich in Großbritannien. Die britischen Behörden publizieren nur wenig Informationen über Störfälle. Wesentliche Probleme sind das Verspröden des Druckkessels, Schäden an den Brennelementhüllen sowie Pannen beim Be- und Entladen mit Brennelementen. In Großbritannien haben die GGR eine militärische Bedeutung für die Erzeugung von Plutonium . Sie sind das britische Pendant zu den sowjetischen RBMK -Reaktoren (wie zum Beispiel Tschernobyl ).

TPL_WUA_ADDITIONAL_INFORMATION